Das Unternehmen verdankt den eigenen Namen der historischen Gründerfamilie Avignonesi. 

Mittels einer jahrzehntelangen Forschung und Entwicklung in dem Weinanbau etablierte sich Avignonesi zu einem der wichtigsten Weinhäuser der Toskana. Das ursprüngliche Ziel bestand darin, die Essenz des Terroirs von Montepulciano “zu offenbaren”. Virginie Saverys übernahm Avignonesi im Jahre 2009, seitdem hat sie die Methoden des biologischen Weinanbaus eingeführt. Sie bezweckte damit,  unverwechselbare, genuine und noch stilvollere Weine zu erzeugen.

Wir sind der Ansicht, dass die ursprüngliche Kraft der Erde und die charaktervollen Eigenschaften des Bodens, die wahre Essenz unserer Identität darstellen. Nach jeder Ernte, erhebt sich Avignonesi erneut aus den Böden der eigenen Weinberge. Es werden Weine erzeugt, die jeweils die unterschiedlichen Anbauorte aber auch die jeweils verschiedenen organoleptischen Eigenschaften der Jahrgänge widerspiegeln. Es werden sicherlich Weine erzeugt, die den Reichtum und die Schönheit der Gebiete von Montepulciano und Cortona weiter erzählen werden.

Wir schätzen die Weintradition von Montepulciano sehr, hauptsächlich weil hier Weine auf der Basis vom Sangiovese seit Jahrhunderten erzeugt werden. Dazu möchten wir auch zukünftig beitragen, indem wir dieses bedeutende Erbe weiterhin vertreten. 

Wir stehen für den angeborenen Charakter eines Weines und versuchen ihn vom Boden bis zum Keller und letztlich bis hin zur Flasche so “natürlich” wie möglich zu begleiten. 

Wahrhaftig gesunde Weine für noch gesündere Menschen, ohne dabei die Umgebung und die Natur zu vernachlässigen,
denn beide sollten so unversehrt wie möglich den neuen Generationen hinterla
ssen werden.”  

Virginie Saverys

 

Virginie ist in Gent (Belgien) geboren. Nach einem Studium in Jura, diplomierte sie in Paris 1983. Virginie wuchs in einer Familie auf, die stets guten Wein geschätzt hat. Sie selbst ist eine leidenschaftliche Weinliebhaberin und am Ende einer erfolgreichen juristischen Karriere, entschied sie sich in der Toskana im Jahre 2007 niederzulassen. Zu dem Zeitpunkt schloss sie sich dem Weinhaus Avignonesi an. Im Jahre 2009 beschloss sie sich für den gesamten Erwerb der Gesellschaftsaktien. Avignonesi ist schon immer ein bedeutendes Weinhaus gewesen, dessen Renommee auf einer hohen Qualität der Weine und einer Vorliebe für den experimentellen Weinbau und einer ständigen Forschung beruhte. Virginie möchte Avignonesi zu einem neuen Level der Exzellenz etablieren.

 

Virginie ist eine überzeugte Befürworterin der biologischen Erzeugnisse und der homöopathischen Medizin;  deswegen erscheint der Schritt, das ganze Anwesen auf den biologischen Anbau umzustellen, als eine eher logische Entscheidung. Ihr Ziel ist es, nicht nur Weine zu erzeugen, welche die typische Identität des Terroirs von Montepulciano widerspiegeln, sondern schlicht gesünder für die Konsumenten sind, die Umwelt bzw. den Boden schonen und demzufolge, der zukünftigen Generationen weiter dienen.   

 

Das Avignonesi Team

Winzern

Ashleigh Seymour

ashleigh_portrait.jpg “Als mir damals angeboten wurde während dem Jahrgang 2010  für Avignonesi zu arbeiten, sagte ich natürlich sofort zu.”

Bei Avignonesi zu arbeiten, bedeutete für Ashleigh den Vinifizierungsprozess der „Neuen Welt“ mit denen der „Alten Welt“ in Verbindung zu bringen.  Ashleigh studierte in einer der weltweit bekanntesten Universitäten Weinbau und Önologie: Die Universität von Adelaide. Verschiedene professionelle Erfahrungen in Australien und in Europa verhalfen ihr, ein tiefgründiges Verständnis für den Terroir zu entwickeln.   

Giampaolo Chiettini

Giampaolo_portraits.jpg "Ein genuiner und authentischer Wein, muss nicht immer getestet und stets verbessert werden, er sollte nur getrunken und geschätzt werden.”

Giampaolo, unser Berater hat in den wichtigsten Weinanbaugebieten der Welt gearbeitet und ist für uns eine wahrhaftige Quelle der Weisheit und des Wissens. Diplomiert am renommierten Agrarinstitut San Michele all'Adige in Trento, Südtirol, seine Philosophie erscheint eher seraphisch aber dennoch großzügig zu sein, genau wie sein Charakter: “Bitte den Wein nicht stören –  denn er weiß ganz genau,  welchen Weg er nehmen muss.”

Matteo Giustiniani

matteo_portraits.jpg "Ich möchte das mein Wein völlig dem Terroir entspricht, ich möchte, dass der Wein einzigartig und angenehm ist.“

Matteo kommt aus Florenz. Seine Vorliebe für den Terroir wird durch die Weingüter belegt, für die er zu Beginn seiner professionellen Laufbahn gearbeitet hat. Nach seinem Diplom in Weinbau und Önologie an der Universität von Florenz, erhielt Matteo ein Master in Önologie an der Universität von Bordeaux, gleichzeitig vertiefte er seine Kenntnisse bei vielen Prestige-Winzern direkt vor Ort in Frankreich. 

Agronomen

Adriano Zago

Adriano_portrait.jpg “Virginie Saverys bat mich die Prinzipien der Biodynamik bei Avignonesi einzuleiten, es handelte sich zugleich, um eine bedeutende und anspornende Herausforderung.”

Adrianos Hingabe und dessen Erfahrung erlaubten uns, die Methoden der Biodynamik auf den gesamten Weingütern erfolgreich zu beginnen. Seine vielen Erfahrungen in Neuseeland, Indien und Frankreich verhalfen ihm die Biodynamik besser zu erforschen, es zählt nämlich zum geringsten Teil, wo sie angewendet werden soll. Die Prinzipien, das Verständnis haben dabei Bedeutung. Adriano Zago betrachtet die Biodynamik als eine simple, praktische und effiziente Praxis, welche sich den natürlichen biologischen Rhythmen der Umgebung verbunden fühlt. 
www.adrianozago.eu

Alessio Gorini

Alessio_portrait.jpg "Der innovative Geist und die Neugier durch welche sich das Avignonesi- Team auszeichnet passen hervorragend zu mir. "

Der in Pistoia geborene Alessio hat in einigen der bedeutendsten Weinregionen der Welt, darunter Bordeaux, dem Burgund und Neuseeland gelebt und gearbeitet und dort eine sehr persönliche Vision dessen, was er unter biodynamischer Weinproduktion versteht entwickelt. Er bezeichnet sich selbst als “ Fußsoldat der Reben“ und glaubt, dass ein Agronom nur dann gut ist, wenn er dazu in der Lage ist, die Natur zu beobachten: wie die Reben unter verschiedenen Wachstumsbedingungen reagieren, wie sie auf Wetterumschwünge reagieren, welche Luft man in den Weinbergen atmet. Das bedeutet es sein Terroir zu kennen. Alessio arbeitet seit Anfang 2014 für Avignonesi. 

Piero Luciani

piero_portrait.jpg

“ Virginie hat mir eine Herausforderung geboten: einen ursprünglichen, gesunden, günstigen und umweltfreundlichen Wein zu produzieren. Diese Aufgabe motiviert mich jeden Tag dazu mein Bestes zu geben.“ 

Piero begann seine Weinmacherkarriere bei einem Familienbetrieb in Lucca. Anschließend arbeitete er viele Jahre als Chefagronom bei einem großen internationalen Weinkonzern mit Weinbergen im Chianti, in Montalcino und Montepulciano, was es ihm ermöglichte Erfahrung zu sammeln und einen Einblick in die Vielschichtigkeit des Weinbaus zu erlangen. Er kam 2013 zu Avignonesi, wo er erneut Familiengeist spürte und sich nun darüber freut für ein Unternehmen, welches sich um das Wohlergehen seiner Angestellten, der Natur und der Kunst des Weinmachens sorgt, zu arbeiten. 

Artikeln

05Jun
2017

Avignonesi Interns Have More Fun

hortense.jpg Avignonesi has roots deeply planted in the Tuscan soil, but Avignonesi is also international. International in spirit and ambition - and so is our extensive internship programme. Here's Hortense Faucher from France, a marketing intern, sharing... anlesen
19Apr
2017

Vah Joo: Tap into Tuscany!

Vaj_Joo_Europa_fronte.jpg Vah Joo was born without pretension, unfussy. It is the result of assiduous labor in the vineyard and a firm stance for vinification directed at freshness, fruitiness and simplicity. anlesen
22Mar
2017

The Perfect Score

ODP_2001_WA.jpg It doesn't happen often,  but when it does it's time to rejoice: Occhio di Pernice 2001 was just awarded 100 points - the perfect score - by the renowned wine magazine The Wine Advocate anlesen
12Dec
2016

2016: Quality over Quantity

cover_harvest_repot_2016.jpg Rain, hail, some more rain, hail again and then, finally, sun.  Here's the story of the 2016 harvest,  a good year for quality, but a difficult year for quantity.   anlesen
08Mar
2016

Tuesdays with Luca - Dijon-Balsamico Rack of Lamb

Luca_recipe_6_Lamb.jpg Welcome to our final week of Tuesdays with Luca. This week, we have a recipe straight from the hearth - Dijon-Balsamico Rack of Lamb, paired with Avignonesi's Grandi Annate.  A juicy and delicious combination! anlesen
03Mar
2016

Introducing Avignonesi Balsamico

acetocellar.jpg Introducing Avignonesi Balsamico, the latest addition to our line of artisanal  products. Available for sale, for the first time, exclusively at our Cellar Door! anlesen
Mehr Artikeln lesen